Gewaltprävention (Gesundheitsdienst und Pflege)

Aufbaukurs für bereits qualifizierte psychologische Erstbetreuende

Seminarnummer: PR-AGBK109-2402

Inhalte

  • Aktuelle Entwicklungen in der psychologischen Erstbetreuung
  • Auffrischung der theoretischen Grundlagen
  • Erweiterung der Kompetenzen bei der Beratung und Unterstützung von Kolleginnen und Kollegen nach Extremereignissen
  • Reflektion und Rollentraining anhand von Fallbeispielen
  • Erfahrungsaustausch und Bildung eines Netzwerks zur psychologischen Erstbetreuung

Ziele

Sie sind in der betrieblichen psychologischen Erstbetreuung tätig und haben bereits Erfahrungen bei der Betreuung und Unterstützung von Kollegen nach Extremereignissen gemacht. In diesem Aufbaukurs werden mit Hilfe von Fallbeispielen betriebliche Situationen simuliert und reflektiert.

Gemeinsam mit anderen Erstbetreuer/innen suchen sie nach Lösungen für herausfordernde betriebliche Extremereignisse.

Sie bilden sich für ihre Aufgabe als psychologische/r Erstbetreuende/r weiter und tauschen sich mit anderen Teilnehmenden aus. Langfristiges Ziel ist die Bildung eines Netzwerkes von psychologischen Erstbetreuenden der öffentlichen Einrichtungen in Baden-Württemberg.

Zielgruppe

Psychologische Erstbetreuende, Deeskalationstrainer/innen, kollegiale Ersthelfende.

Sie haben die Ausbildung zur/zum betrieblichen Erstbereuenden bei der UKBW oder einem anderen Anbieter nach den Standards in der psychologischen Erstbetreuung bei traumatisierenden Ereignissen.

Teilnahmehinweis

Teilnahmevoraussetzung:

Sie haben die Ausbildung zur/zum betrieblichen psychologischen Erstbetreuenden bei der UKBW absolviert oder Sie fügen einen Ausbildungsnachweis einer entsprechenden Qualifizierungsmaßnahme bei.

Datum Ort Zeit Belegung
08.10.2024 UKBW Akademie Karlsruhe
76227 Karlsruhe
09:30 - 17:00 Es sind freie Plätze vorhanden. Buchen